C H R O N O L O G I E ´98
[Wer oder was ist das Menschenrechtsbüro?]  [Archiv: 1998  1999  2000  2001  2002  2003 2004-2006 2007]


10. Dezember 1998: 50. Jahrestag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte
Scientology Kirche ruft Mitbürger zum Handeln auf

10. Dezember 1998: Flugblatt des Menschenrechtsbüros:"Fossilien im Außenministerum"

08. Dezember 1998: Rechtliche Offensive gegen Verfassungsschutz eingeläutet

20. November 1998: Klagen gegen Verfassungsschutzbeobachtung angekündigt

19. November 1998: VS-Beobachtung : Rechtsstaatlichkeit oder Gesichtsverlust?

19. November 1998: Beckstein präsentiert Innenministerkonferenz verlogene Märchen

23.September 1998: Unterwanderungsmärchen:VS findet in die Realität zurück

10. August 1998:Abschlußveranstaltung zum Europäischen Marsch für Religionsfreiheit 

05. August 1998: Komponist Ugarte reicht Menschenrechtsbeschwerde ein 

03. August 1998: Umfrageergebnis: Bevölkerung unbeeindruckt von  Regierungspropaganda gegen Scientology 

31. Juli 1998: Berlin/Stuttgart: Verfassungsschutz-Skandal geht weiter

22. Juli 1998: Berlin: Diskriminierungskampagne bricht zusammen 

16. Juli 1998: Berlin: Innensenator aufs Korn genommen 

13. Juli 1998: Scientology gewinnt in Hamburg vor Gericht 

01. Juli 1998: Scientology Kirche verklagt Verfassungsschutz Berlin 

23. Juni 1998: Berlin: Scientology legt Innensenator Daumenschrauben an 

22. Juni 1998: Scientology und Tennis-Star Arnaud Boetsch 

16. Juni 1998: Offener Brief an Aussenminister Kinkel wegen Tennis-Star Boetsch 

09. Juni 1998: Berliner VS-Skandal aufgedeckt 

29. Mai 1998: Neue Studien zu Scientology veröffentlicht 

18. Mai 1998: Scientology-Schule anerkannt 

07. Mai 1998: Entlarvt: Lügenmärchen vom Verfassungsschutz 

24. April 1998: Stuttgart: Scientologen attackieren Innenminister Schäuble 

22. April 1998: CDU menschenverachtend

13. April 1998: Berlin: Otto D. kein Scientologe 

10. April 1998: Baden-Würtemberg: Konsequenzen zum VS-Skandal gefordert 

01. April 1998: UN- Sonderberichterstatter Amor: Scientologen diskriminiert 

24. März 1998: Gericht: Ursula Caberta ist eine Menschenrechtsverletzerin 

06. März 1998: UN- Sonderberichterstatter kritisiert Bonner Sekten- Kommission

05. März 1998: Scientology-Kirche kündigt Religionskonferenz an 

02. März 1998: Enquete-Kommission verschleudert Steuergelder für USA-Reise 

27. Januar 1998: Bundesfinanzgerichtshof: Scientology gewinnt 

16. Januar 1998: Scientology als Religionsgemeinschaft anerkannt

14. Januar 1998: Scientologen-Eltern klagen an 


[Wer oder was ist das Menschenrechtsbüro?]  [Archiv: 1998  1999  2000  2001  2002  2003 2004-2006 2007]

Copyright (c) 1999-2008 Scientology Kirche Deutschland e.V. Alle Rechte vorbehalten.
Scientology und Dianetik sind Marken im Besitz des Religious Technology Center (RTC) und werden mit dessen Genehmigung verwendet. Die religiösen Dienste der Scientology Kirche werden in der ganzen Welt aussschließlich mit Erlaubnis des RTC als Inhaber der geschützten Marken Scientology und Dianetik ausgeübt.