Was ist Scientology?
Weitere Informationsbroschüren
|
L. Ron Hubbard
|
Kontakt
|
Ressourcen
Vorwort
Was ist Scientology?
Anerkennung als Religion
Eine kurze Beschreibung der Scientology-Religion
Was tut Scientology für die Gesellschaft?
Was sagen Scientologen über Scientology?
Erhalten Sie die Fakten über die Scientology-Religion und ihre Aktivitäten
Scientology Providing the tools for successful living
Hier herunterladen
PDF-Datei: Größe 1.37MB

In den folgenden Sprachen erhältlich:

Englisch Dänisch
Holländisch Französisch
Deutsch Italienisch
Spanisch Russisch

Bestellung per E-Mail (Postzustellung)

Das so genannte Saint Hill College liegt inmitten eines 22 Hektar großen hügeligen Areals bei East Grinstead, in der südenglischen Grafschaft Sussex. Scientology-Studenten aus allen Teilen der Welt besuchen dort einen der umfangreichsten Ausbildungskurse für Scientology-Geistliche.

Das Wachstum der Scientology Kirche

In den fünf Jahrzehnten seit Gründung der ersten Scientology Kirche (1954) hat sich Scientology zu einem festen Bestandteil dieser Kultur entwickelt, mit stetigem Wachstum in Europa und dem Rest der Welt. Heute kümmern sich mehr als 3700 Kirchen, Missionen und Gruppen in 54 Sprachen um Millionen von Gemeindemitgliedern in insgesamt 156 Ländern.


New Era Publications International in Kopenhagen ist eine der Scientology Kirche angeschlossene Verlagsorganisation, die L. Ron Hubbards Werke über Dianetik und Scientology an Scientology Kirchen in Europa, Afrika, Australien, Neuseeland und Asien verbreitet.

An der Spitze der ersten Phase dieser Entwicklung stand der Stifter der Scientology-Religion: L. Ron Hubbard. Während eines Großteils der 1950er-Jahre reiste er durch die ganze Welt und hielt Vorträge. 1959 etablierte er dann die weltweite administrative Leitung der Scientology-Bewegung in Saint Hill nahe East Grinstead im englischen Sussex.

Obwohl es in den Anfangsjahren kaum Übersetzungen gab, verbreitete sich die Nachricht von Scientology wie ein Lauffeuer. Die Prinzipien und die Ausübung der Scientology-Lehre verhalfen vielen Menschen zu einem besseren Leben – eine Hilfe, die diese auch an andere Menschen weitergeben wollten. So entstanden die ersten Scientology-Gemeinden in Europa, Australien, Neuseeland, Mexiko, Südafrika und in den Vereinigten Staaten.

Die erste britische Scientology-Organisation entstand 1952 in London. Gruppen in Irland folgten 1956. Französische Scientologen gründeten im Oktober 1959 die Scientology Kirche Paris. Im Juni 1968 schließlich formierte sich in Kopenhagen die erste Scientology Kirche in Dänemark, die bereits zwei Jahre später als Sitz der europäischen Hauptkirche der Scientology-Religion fungierte. Bald darauf gab es auch Scientology Kirchen im schwedischen Göteborg und in Stockholm.

Unten: die Scientology Kirche in Mailand, eine von heute 72 Kirchen und Missionen in Italien. Rechts: die Scientology Kirche in Amsterdam. Ganz unten links: die Scientology Kirche in Hamburg.

In Deutschland und Griechenland entstanden die ersten Gruppen 1969, in Belgien 1972. Die erste eigentliche Scientology Kirche in Belgien wurde im März 1980 registriert. In Wien gründeten Scientologen im März 1971 eine Scientology Kirche, im darauf folgenden Jahr folgte die Kirche in Amsterdam. Von 1978 an bis in die frühen Achtzigerjahre entstanden mehrere weitere Scientology Kirchen und -Organisationen in der Schweiz und in Italien.

Die Scientology Kirche in Mailand entwickelte sich schnell zu einer der größten örtlichen Scientology Kirchen der Welt, mit heute über 250 Geistlichen und hauptamtlich tätigen Mitgliedern in der Verwaltung. Erst im November 2000 zog sie in größere Räumlichkeiten um, an deren feierlicher Einweihung über 3000 Menschen teilnahmen – darunter führende Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, Vertreter anderer Religionsgemeinschaften, Regierungsbeamte und der Vizepräsident des italienischen Parlaments.

Eine Region, in der sich das Wachstum der Kirche besonderen Herausforderungen gegenübersah, war die ehemalige Sowjetunion. L. Ron Hubbard kommentierte die Problematik 1966 in einem Presseinterview, als ihn der Reporter fragte, wie weit sich Scientology in ihren ersten Jahren verbreitet hat: „Über die gesamte zivilisierte Welt, aber nicht hinter den Eisernen Vorhang ... Das letzte, womit ein Land, das die Versklavung des Menschen beabsichtigt, etwas zu tun haben will, ist eine Methode, die den Menschen völlig frei macht.“

Seit es den Eisernen Vorhang nicht mehr gibt, wächst Scientology auch auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion rapide. Neben zwei großen Scientology Kirchen in Moskau und St. Petersburg betreuen heute über 100 Scientology-Missionen ihre Mitglieder in der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten.

Seite 2 von 2 Seiten

Weitere Informationsbroschüren
|
L. Ron Hubbard
|
Kontakt
|
Ressourcen

Scientology Kirche Hamburg · Scientology Kirche Zürich · Press Office Profiles: David Miscavige · Dianetics - Emotional Tone Stress Test · L. Ron Hubbard Foundation · Scientology Volunteering · Church of Scientology Spiritual Counseling · Scientology Marriage Counseling, California · Sue Taylor, Church of Scientology International · Scientology in Clearwater

  © 2004 Church of Scientology International. Alle Rechte vorbehalten. Für Informationen über Zeichen